Wenn man ein riesiges Festmahl für seine Freunde auf den Tisch gezaubert hat, dann sieht die Küche danach in der Regel aus wie ein kleines Schlachtfeld. In der Regel muss man das ganze Chaos alleine aufräumen und man freut sich über die Hilfe einer Spülmaschine. Doch es gibt Bereiche in der Küche, die man immer noch alleine und per Hand putzen muss. Zu diesen gehört zum Beispiel der Herd. Dieser muss wieder von all dem Fett und den anderen Spritzern befreit werden, damit man ihn das nächste Mal wieder ohne Probleme nutzen kann.

Ein Hindernis

Ein Hindernis sind bei älteren Herden die Herdplatten. Diese sind umständlich zu reinigen und stören manchmal sogar. Daher macht es vielleicht mehr Sinn, wenn man sich mal nach einem neueren und modernerem Herd umschaut, zum Beispiel einem Miele Induktionskochfeld. Bei einem Induktionskochfeld gilt es nur eine Glasplatte zu reinigen, da diese Kochfelder eine vollkommen andere Funktionsweise haben, als ein klassischer Herd.

Beratung

Es kann sich daher lohnen, wenn man sich mal von einem Fachhändler beraten lässt, um mehr über diese Herde zu erfahren. So kann man sich einen Eindruck von den Funktionen verschaffen und überlegen, ob sich eine Anschaffung lohnt.